Balkonpflanzen mit blauen Blüten

Passend zum nordischen Flair: Balkonpflanzen mit blauen Blüten

Sie haben sich in den typisch nordischen Charme verliebt und möchten Ihren Freisitz entsprechend neu gestalten? Neben den klassischen und allseits bekannten Accessoires, wie beispielsweise Muscheln oder kleine Leuchttürme, dürfen die Balkonpflanzen mit blauen Blüten natürlich nicht fehlen. Kombiniert mit weiß blühenden Balkonblumen verwandeln Sie dieses frische Ambiente zu einem echten Hingucker. Garantiert werden sämtliche Nachbarn einen Blick riskieren und sich vielleicht auch die eine oder andere Idee bei Ihnen abschauen.

Verschiedene Balkonpflanzen mit blauen Blüten eignen sich für Ihre ganz persönliche Gestaltung. Wie wäre es beispielsweise mit Sumpfschwertlilien? Diese lassen sich mit der Strauchmargerite oder dem Duftschneeball kombinieren – eine wahre Augenweide auf Ihrem Balkonpflanzen mit blauen BlütenBalkon oder der Terrasse. Selbstredend, dass Sie verschiedenste blau und weiß blühende Balkonblumen miteinander arrangieren können.

Achten Sie nur bitte bei Ihren Kombinationen darauf, sofern Sie die Balkonpflanzen in ein Pflanzgefäß setzen, dass die ausgesuchten Exemplare ähnliche oder identische Ansprüche an das Licht sowie die Dünger- und Wassermenge stellen. Beispielsweise kommt eine Pflanze, die nur wenig Wasser benötigt, nicht mit einer extrem durstigen Pflanze im gleichen Gefäß zurecht. Während die eine Balkonpflanze bei dem üppigen Wasserangebot wohl fühlt, wird eine andere regelrecht ersaufen und schlussendlich eingehen.

Sofern Sie diese Regel einhalten, sind Sie vollkommen frei in Ihrer Gestaltung. Es ist Ihr Freisitz – und der muss nur Ihnen gefallen. Und wenn Ihnen die Stellmöglichkeiten ausgehen, können Sie Balkonpflanzen auch in Ampeln oder Hanging Baskets setzen. So können Sie auch die Räume auf Augenhöhe optimal nutzen. Wichtig ist bei allem Hängenden, dass sie ausreichend gesichert sind. Fällt was runter, ist das Geschrei groß. Zu Recht.

Daneben achten Sie bitte auch darauf, dass Sie den Balkon nicht überlasten. So ein Vorbau kann schon einiges an Gewicht aushalten – dennoch ist irgendwann eine Grenze erreicht. Sehr schnell unterschätzt man das Gewicht vieler, wenn auch kleinerer Kübel. Erst recht, wenn es sich um große Pflanzkübel handelt. Eventuell sogar aus Terracotta. Eine leichte Alternative sind Pflanzgefäße aus Plastik. Ihr Gewicht ist deutlich verringert, was allerdings dennoch nicht Balkonpflanzen mit blauen Blütenunterschätzt werden darf. Denn auch die Blumenerde bringt einiges an Gewicht mit. Und dann noch das Gießwasser. Außerdem möchten Sie auch noch Ihre Zeit auf dem Balkon verbringen, oder?

Ein kurzer Tipp zum Gestalten und Bepflanzen der Gefäße mit mehreren Pflanzen: in den Hintergrund kommen die hochwüchsigen Balkonpflanzen, in den Vordergrund oder seitlich die überhängenden. So kommen alle Pflanzen optimal zur Geltung. Vergessen Sie bitte auch nicht einen gewissen Pflanzabstand. In der Regel erwerben Sie Jungpflanzen. Diese wachsen noch. Pflanzen Sie zu dicht, können sich die einzelnen Blumen nicht optimal entwickeln. Insbesondere nicht, wenn noch sehr starkwüchsige Exemplare darunter sind. Mit ihnen ist man manchmal besser beraten, sie in ein eigenes Pflanzgefäß zu setzen.

Was Sie sonst noch beachten können? Nun, sofern kleine Kinder oder Tiere zu Ihrem Haushalt gehören, ist es unter Umständen ratsam, auf die giftigen Exemplare zu verzichten. Suchen Sie besser nach einer ungiftigen Alternative oder platzieren Sie diese Pflanzen so, dass Kinderhände oder Tierschnauzen nicht dran kommen können.

Ein- und zweijährige Balkonpflanzen mit blauen Blüten

  • Becherblume (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Blaue Mauritius (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Blaues Gänseblümchen (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Elfenspiegel (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Fächerblume (meist einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Gauchheil (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Hängepetunie (teils einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Kapaster (einjährig kultiviert)
  • Leberbalsam (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Levkoje (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Männertreu (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Mehlsalbei (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Mini-Stiefmütterchen (meist zweijährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Petunie (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Sommeraster (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Stiefmütterchen (zweijährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Vanilleblume (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Verbene (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Vergissmeinnicht (zweijährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Zauberglöckchen (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)

Mehrjährige Kübel- und Balkonpflanzen mit blauen Blüten

  • Akelei (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Blaukissen (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Bleiwurz (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Dreimasterblume (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Fuchsie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Hibiskus (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Hortensie (gefärbt – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Katzenminze
  • Kissenaster (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Primel (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Rittersporn (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Salbei-Arten (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Schmucklilie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Storchschnabel (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Veilchenstrauch (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)

Zwiebel- und Knollenblumen mit blauen Blüten

  • Blausternchen (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Hyazinthe (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Schneestolz (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Traubenhyazinthe (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Zwergiris (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)

Kletterpflanzen mit blauen Blüten

  • Clematis (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Glockenrebe (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Glyzine
  • Kaiserwinde (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Maurandie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Prunkwinde
  • Trichterwinde (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)

Gehölze mit blauen Blüten

  • Bartblume (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Säckelblume

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

 

Bilder: © cane

Kommentare

1 Kommentar zu “Passend zum nordischen Flair: Balkonpflanzen mit blauen Blüten

  1. Richtig schöne Balkonpflanzen, meine sind leider nur langweilige Kastenblumen, sollte mich in Zukunft auch mal um alternativen umsehen ^^

Comments are closed.