Leuchtende Hingucker: Balkonpflanzen mit orangen Blüten

Balkonpflanzen mit orangen Blüten können warm, aber auch lebhaft wirken – je nachdem, ob es sich um einen leuchtenden oder eher dezenten Ton handelt. Zudem sind Orangetöne nicht einfach nur orange: Sie können eher gelblich oder rötlich sein. Selbst bräunliche Nuancen sind möglich. Übrigens: Die Orangetöne, die einen höheren Rotanteil aufweisen, wirken dominanter. Gezielt eingesetzt, verfehlen sie nicht ihre Wirkung.

Eine interessante Zusammenstellung können Sie erzielen, wenn Sie Balkonpflanzen mit orangen Blüten, deren Orangetöne einen geringeren Rotanteil enthalten, mit gelb blühenden Balkonpflanzen kombinieren. Interessant ist auch eine Gestaltung, die einen Farbverlauf erzeugt. So können Sie beispielsweise mit den bräunlich orangen Blüten beginnen, dann folgen die rötlich orangen, darauf die orangen und schließlich die gelblich orangen Balkonblumen. Den Abschluss dieses Farbverlaufs könnten die Balkonpflanzen mit gelben Blüten bilden. Achten Sie bei sämtlichen Kombinationen darauf, dass die jeweiligen Balkonpflanzen ähnliche oder übereinstimmende Ansprüche an die Pflege und den Standort stellen – ist das nicht der Fall, könnte sich die eine oder andere Balkonblume nicht optimal entwickeln oder im schlimmsten Fall sogar eingehen.

Ein interessanter Aspekt bei der Gestaltung Ihres Freisitzes ist nicht nur die Blütenfarbe, sondern auch die Größe der Blüten. Denn je größer die Blüte ausfällt, desto intensiver erscheint ihre Farbe. Diese Eigenschaft können Sie gezielt einsetzen, um gekonnte Blickfänge zu schaffen. Einen ähnlichen Effekt erreichen Sie, wenn Sie mehrere gleiche Balkonpflanzen in Gruppen zusammen pflanzen. Diese Gestaltungstipps gelten selbstredend nicht nur für die Balkonpflanzen mit orangen Blüten. Probieren Sie es einfach aus. Und dabei lassen Sie Ihrer Fantasie einfach freien Lauf.

Vergessen Sie bei Ihrer Balkongestaltung nicht, dass es auch unter den Balkonpflanzen mit orangen Blüten giftige Exemplare gibt. Sofern Kinder oder Tiere zu Ihrem Haushalt zählen, ist es unter Umständen ratsam, auf ungiftige Pflanzen umzusteigen. Die Auswahl an Balkonpflanzen ist enorm, sodass Sie ganz sicher eine Alternative finden werden, die Ihrem Geschmack entspricht.

Ein- und zweijährige Balkonpflanzen mit orangen Blüten

  • Elfenspiegel (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Federbusch (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Fleißiges Lieschen (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Gauklerblume (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Goldlack (zweijährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Goldmohn (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Hängepetunie (teils einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Herbstchrysantheme (meist einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Kapkörbchen (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Kapuzinerkresse (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Kissenprimel (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Löwenmäulchen (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Mini-Stiefmütterchen (meist zweijährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Mittagsblume (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Mittagsgold (meist einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Pelargonie (teils einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Petunie (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Portulakröschen (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Ringelblume (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Sonnenblume (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Sterntalerblume (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Stiefmütterchen (zweijährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Tagetes (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Zauberglöckchen (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Zinnie (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)

Mehrjährige Kübel- und Balkonpflanzen mit orangen Blüten

  • Engelstrompete (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Hibiskus (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Indisches Blumenrohr (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Lilie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Löwenohr (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Paradiesvogelblume
  • Primel (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Schönmalve (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Sesbanie
  • Taglilie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Tecomaria (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)

Zwiebel- und Knollenblumen mit orangen Blüten

  • Knollenbegonie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Narzisse (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Ranunkel (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Tulpe (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)

Kletterpflanzen mit orangen Blüten

  • Schönranke (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Schwarzäugige Susanne (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Trompetenblume (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)

Gehölze mit orangen Blüten

  • Rose (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

Anzeige

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.