Balkonpflanzen mit roten Blüten

Verführung pur: Balkonpflanzen mit roten Blüten

Balkonpflanzen mit roten Blüten sind ein Hingucker auf dem Freisitz. Ihre immense Leuchtkraft ist schon aus der Ferne auszumachen. Egal, ob es sich dabei um hellere oder dunklere Rottöne oder ein knalliges Signalrot handelt. Diese Farbe zieht einfach immer unsere Aufmerksamkeit auf sich und ist ein absoluter Hingucker.

Insbesondere, wenn Sie Ihren Balkon oder die Terrasse Ton in Ton mit diesen Balkonblumen gestalten. Stellen Sie sich gedanklich einfach eine rotweiß gestreifte Markise beziehungsweise einen Sonnenschirm in dieser Streifung vor. Dazu ein paar passende Accessoires, stilvolle weiße Balkonmöbel, vielleicht noch eine weiße Holzbank. Und diese liebevolle Gestaltung wird von geschickt platzierten Balkonpflanzen mit roten Blüten wundervoll abgerundet. Na, wäre das nicht was für Sie?

Klassisch gestaltet werden die Balkonpflanzen mit roten Blüten selbstredend mit weiß blühenden Balkonblumen. Natürlich sind Sie nicht an diese Farbkombination gebunden. Auch andere Farben harmonieren mit den verschiedenen Rottönen. Bei der farblichen Gestaltung ihres Freisitzes sind Sie lediglich an Ihren Geschmack gebunden. Probieren Sie einfach aus, Sie werden möglicherweise überrascht sein, welche Farbtöne ein rundes Bild ergeben.

Allerdings können Sie nicht nur mit der Farbe als solche wundervolle Effekte erzielen. Wählen Sie beispielsweise Blumen mit großen Blüten – dieser Farbeffekt ist erheblich intensiver als bei bei kleineren Blüten. Machen Sie sich diesen Eindruck zunutze. Platzieren Sie diese Balkonpflanzen mit den großen roten Blüten so, dass sie für sich und ohne Konkurrenz wirken.

Nicht nur große Blüten ziehen die Blicke auf sich, sondern auch Gruppierungen. Pflanzengruppen leuchten deutlich stärker als einzelne Pflanzen, die mal hier ein Plätzchen gefunden haben und mal dort. Experimentieren Sie einfach mit der Anzahl der Pflanzen. Und vielleicht auch mit den Pflanzgefäßen. Es muss ja nicht immer der Balkonkasten sein, den auch sämtliche Nachbarn haben. Oder?

Sie glauben gar nicht, was sich alles als Pflanzgefäß umfunktionieren lässt. Ausrangierte Gummistiefel oder Wanderschuhe, die ihre beste Zeit hinter sich haben, aber zu schade für den Müll sind. Töpfe, Vasen, Tassen – viele Gegenstände können blitzschnell zweckentfremdet werden. Gehen Sie einfach mal mit offenen Augen durch die Küche, auf den Speicher, in den Keller oder über den Trödelmarkt. Wenn Sie nicht vor Kurzem ausgemistet haben, werden Sie mit Sicherheit in mehr oder weniger großen Mengen fündig werden und können Ihren Balkon oder die Terrasse aufhübschen und nach Ihrem Geschmack gestalten.

Was Sie allerdings tunlichst unterlassen sollten, ist ein Überladen Ihres Freisitzes. Abgesehen davon, dass die Optik darunter leiden kann, erreicht eine Vielzahl von Pflanzgefäßen ein enormes Gewicht. Balkone können zwar eine Menge tragen, aber irgendwann ist eine Grenze erreicht. Damit es also nicht zur Katastrophe kommt, beachten Sie bitte die Tragfähigkeit Ihres Balkons.

Bevor Sie nun Blut geleckt haben und Ihren Balkon oder die Terrasse neu gestalten möchten, denken Sie auch unter Umständen an kleine und vierbeinige Familienmitglieder. Denn auch unter den Balkonpflanzen mit roten Blüten gibt es giftige Vertreter. Kinderhände sind manchmal flinker als das Auge und Vierbeiner schnell bei der Sache. Aus dem Grund ist es durchaus ratsam, sich ungiftige Alternativen durch den Kopf gehen zu lassen.

Ein- und zweijährige Balkonpflanzen mit roten Blüten

  • Becherblume (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Duftpelargonie (teils einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Eisbegonie (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Elfenspiegel (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Elfensporn (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Federbusch (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Feuersalbei (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Fleißiges Lieschen (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Fuchsie (oft einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Fuchsschwanz (einjährig)
  • Gauchheil (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Gauklerblume (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Goldlack (zweijährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Goldmohn (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Hängepelargonie (teils einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Hängepetunie (teils einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Herbstchrysantheme (meist einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Kapkörbchen (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Kapuzinerkresse (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Kissenprimel (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Levkoje (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Löwenmäulchen (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Mini-Stiefmütterchen (meist zweijährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Mittagsblume (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Mittagsgold meist einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Pelargonie (meist einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Petunie (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Portulakröschen (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Sommeraster (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Sommernelke (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Spaltblume (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Stiefmütterchen (zweijährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Strohblume (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Tagetes (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Tausendschön (zweijährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Topfheide (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Trompetenzunge (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Verbene (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Wunderblume (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Zauberglöckchen (einjährig kultiviert – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Ziertabak (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Zigarettenblümchen (einjährig kultiviert)
  • Zinnie (einjährig – auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)

Mehrjährige Kübel- und Balkonpflanzen mit roten Blüten

  • Astilbe (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Aukube
  • Bergenie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Besenheide (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Blaukissen (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Christrose (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Dreimasterblume (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Eisenholzbaum
  • Engelstrompete (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Fetthenne (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Fuchsie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Granatapfelbaum (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Hammerstrauch
  • Hibiskus (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Hornklee (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Hortensie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Indisches Blumenrohr (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Kamelie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Kissenaster (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Korallenstrauch
  • Kreppmyrte (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Lilie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Neuseeländischer Flachs
  • Oleander (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Primel (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Purpurglöckchen (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Salbei-Arten (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Schneeheide (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Schönmalve (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Storchschnabel (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Südseemyrte (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Taglilie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Tecomaria (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Veilchenstrauch (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Zieringwer (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Zylinderputzer

Zwiebel- und Knollenblumen mit roten Blüten

  • Dahlie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Hyazinthe (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Knollenbegonie (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Ranunkel (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Rosenlauch (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Tulpe (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)

Kletterpflanzen mit roten Blüten

  • Clematis (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Dipladenia (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Duftwicke (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Feuerbohne
  • Rosenkleid (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Schönranke (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Sternwinde
  • Trichterwinde (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)
  • Trompetenblume (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)

Gehölze mit roten Blüten

  • Rose (auch mit anderen Blütenfarben erhältlich)

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

 

Bild: © cane

Kommentare

1 Kommentar zu “Verführung pur: Balkonpflanzen mit roten Blüten

  1. Beeindruckend. Die Auswahl an Balkonpflanzen mit roten Blüten ist ja enorm. Besonders gut gefällt mir die Lilie.
    LG
    Daniel

Comments are closed.