Blumen trocknen und die Schönheit erhalten

Nicht alles was vertrocknet ist hässlich und muss weggeworfen werden. Wer kennt nicht Trockengestecke, die man sogar für teures Geld kaufen kann? Gut, die sind zudem noch besonders behandelt, dass sie auch wirklich lange halten, dennoch kann jeder sein eigenes Trockengesteck herstellen und lange haltbar machen. Blumen trocknen und dann als Deko damit die Wohnung verschönern oder gar einen Trockenstrauß verschenken – nicht alltäglich aber eine sehr schöne Idee!

Ob als Blumenstrauß in der Vase oder gar an der Wand, ob als einzelne Blume zur Deko auf dem Tisch oder vielleicht auch nur die konservierten Blütenblätter als Streudeko – man kann viel mit Trockenblumen anfangen – ja fast mehr noch als mit frischen Blumen, möchte man fast sagen.

Blumen trocknen: rechtzeitig abschneiden

Ist es nicht schade, wenn im Garten gerade alles wunderbar blüht und schon nach kurzer Zeit verabschieden sich die herrlichen Farben wieder? Ja klar, alles ist vergänglich, nur manchmal möchte man sich ruhig ein wenig länger an der herrlichen Blütenpracht erfreuen. Nichts leichter als das! Blumen trocknen ist kinderleicht! Dazu müssen Sie allerdings zwingend die gewünschten Blumen abschneiden, wenn sie in voller Blüte stehen. Sofern sie schon am Abblühen sind, sieht das nach nix mehr aus.

Die geschnittenen Blumen werden nun zu einem Strauß zusammengebunden und am besten kopfüber in einen dunklen Raum gehängt. Dunkel deshalb, damit die Farben bestehen bleiben und die Blumen nicht durch die Sonne ausgebleicht werden. Sie können die Blumen zum Trocknen aber auch in Sand, Waschmittel und sogar in Katzenstreu legen. Die Materialien saugen nämlich die Flüssigkeit aus den Pflanzen. Ach ja: Nutzen Sie zum Zusammenbinden am besten einen Gummi, der sich an die Stängel anschmiegt. Durch das Trocknen schrumpfen diese nämlich ein wenig. Sind sie mit einer Schnur zusammengebunden, könnten die Blumen durchrutschen.

Sind die Blumen trocken? Prima! Dann sollten Sie sie jetzt noch mit Haarspray einsprühen. Das macht sie lange haltbar und sorgt dafür, dass keine Blüten abfallen. Trocknen lassen und fertig ist der Trockenblumenstrauß.

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

Discussion

Comments disabled.