Die Feuerbohne als Sichtschutz für Balkon und Terrasse

Die Feuerbohne können Sie nicht nur in Ihrem Nutzgarten anpflanzen, sondern auch in einem schönen Kübel – so haben Sie den ganzen Sommer über einen Sichtschutz auf Ihrem Balkon oder der Terrasse. Und aus den Bohnen der Prunkbohne, wie die Feuerbohne (Phaseolus coccineus) auch genannt wird, können Sie Feuerbohneschmackhafte Gerichte zubereiten. Die Feuerbohne ist nicht nur ein schneller Sichtschutz, mit dem Sie auch unschöne Ecken im Garten kaschieren oder eine Pergola bepflanzen können, sondern gleichzeitig eine Nutzpflanze.

Da Ihnen die Feuerbohne über kurz oder lang tatsächlich über den Kopf wachsen wird, sollten Sie beim Einpflanzen direkt eine Klettermöglichkeit anbringen. Denn zum Emporklimmen benötigt die Pflanze eine Möglichkeit, um sich festzuhalten. Neben wetterfesten Schnüren, die sich leicht befestigen lassen, können Sie auch Stangen als Kletterhilfe verwenden.

Achtung: Da ungekochte Bohnen giftig sind, sollten Sie kleine Kinder oder Haustiere im Auge behalten, damit Sie nicht die rohen Bohnen vom Strauch naschen.

Der optimale Standort für die Feuerbohne als Sichtschutz

Ideal wäre es, wenn Sie der als einjährig kultivierten Feuerbohnen einen Standort in der Sonne zukommen lassen. Alternativ gibt sich die robuste und schnell wachsende Nutzpflanze auch mit einem Plätzchen im Halbschatten zufrieden.

Die ideale Pflege für die Feuerbohne als Sichtschutz

Die Feuerbohne im Kübel stellt keine großen Ansprüche an das Substrat. Sie müssen ihr also keine Non-plus-ultra-Erde zur Verfügung stellen. Damit die Pflanze ausreichend mit Nährstoffen versorgt wird, können Sie der Erde Kompost oder Hornspäne untermengen.

Sorgen Sie nicht nur an einem sonnigen Standort für ausreichend Wasser, sondern insbesondere an sehr warmen Tagen. Achten Sie beim Gießen darauf, dass es nicht zu Staunässe kommt. Sorgen Sie also für eine ausreichende Drainageschicht im Kübel und decken Sie das Abzugsloch im Topf- oder Kübelboden mit Tonscherben ab.

Wenn Sie die Prunkbohne lediglich aus Sichtschutz-Zwecken anpflanzen und die Bohnen nicht ernten möchten, sollten Sie die Pflanze immer wieder ausputzen. Durch diese Pflegemaßnahme regen Sie die Blüte an, die sich dann auch verlängert. Die ersten Blüten können Sie übrigens schon ab Juni betrachten – und bei guter Pflege dauert die Blütezeit bis September.

Die Feuerbohne pflanzen und ernten

Für die optimale Entfaltung benötigt die Feuerbohne ein ausreichend großes Pflanzbehältnis. Möchten Sie mehrere Pflanzen in einem Kübel anpflanzen, sollte dieser einen Durchmesser von wenigstens 45 Zentimetern haben und eine ausreichende Tiefe besitzen. Dient die Feuerbohne auf Ihrem Balkon als Sichtschutz, sollten Sie daran denken, dass große Kübel sehr schwer werden können.

Direkt nach den Eisheiligen können Sie die Samen der Prunkbohne in den Topf aufbringen. Die benötigten Samen legen Sie auf das Substrat, bedecken die Samen leicht mit etwas Erde und drücken alles fest an. Wenn Sie einen ausreichend großen Topf verwenden, können Sie in diesen auch fünf bis sechs Samen einbringen. In der Regel wird die Feuerbohne nicht vorgezogen. Denken Sie rechtzeitig an die notwendige Kletterhilfe! Für den Fall, dass nach den Eisheiligen unerwartete Fröste auftreten, können Sie das Pflanzgefäß zum Schutz mit einem Vlies abdecken.

Rechtzeitig ernten sollten Sie, wenn Sie die Bohnen als grüne Bohnen verarbeiten möchten. Der beste Zeitpunkt für diese Ernte ist gegeben, wenn die Bohnen gerade sichtbar sind. Sie können natürlich auch nur die Bohnen ohne die Hülse ernten. In dem Fall warten Sie, bis die Schoten an der Feuerbohne vertrocknet sind und Sie im Inneren der Hülse ein Rascheln hören, wenn Sie daran schütteln.

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

 

Bild: © Barbara Gromadzki – Fotolia.com

Kommentare

1 Kommentar zu “Die Feuerbohne als Sichtschutz für Balkon und Terrasse

  1. Bin ganz begeistert über den Beitrag über die Feuerbohne. Wir haben eine Pergola und die soll umrankt werden. Da wir schon viele Rosen haben, sollte es mal etwas Ausgefallendes sein. Die Feuerbohne scheint dafür perfekt geeignet zu sein.

Comments are closed.