Gemüsegarten mieten: So klappt der Traum vom eigenen Garten!

Gerade Bewohner von Appartements und Wohnungen in Städten träumen oft davon, eigenes Land zu bewirtschaften, Blumen und Gemüse anzupflanzen und aufzuziehen und natürlich am Wochenende im eigenen Garten die Seele baumeln lassen. Doch so einfach ist es nicht, denn die kleinen Parzellen in Siedlungsgärten oder auch Schrebergärten sind heiß begehrt und auf einen freien Garten kommen meist mehrere Anwärter, die das Gelände pachten wollen. Gemüsegarten mietenDies liegt auch daran, dass viele Menschen den Produkten der Lebensmittelindustrie immer weniger trauen und selbstgezogenem Gemüse den Vorzug geben.

Immer am Ball bleiben

Wer sich wirklich dafür interessiert, einen eigenen kleinen Garten zu bewirtschaften, wird etwas Zeit und Aufwand investieren müssen. Das Internet bietet zwar verschiedene Foren zu diesem Thema, deren Börsen und Märkte mit Miet- und Kaufgesuchen überschwemmt werden, aber diese zeigen kaum Vermietungsangebote. Dies mag vielleicht auch daran liegen, dass Kleingartenpächter nicht so viel Zeit im virtuellen Raum verbringen wie andere, da das Gärtnern einfach mehr Spaß macht. Der wohl beste Weg ist der persönliche Kontakt. Dazu kann ein Besuch bei den Vereinsvorständen oder Verwaltern von Kleingartenanlagen in der Nähe der Wohnung sehr nützlich sein. Diese Leute wissen oft schon im Voraus, wann etwa eine Parzelle frei wird. Dann ist es natürlich eine Frage der gegenseitigen Sympathie, die entscheidet, wer der neue Pächter wird. Eine andere Möglichkeit, einen Gemüsegarten zu mieten beziehungsweise erst einmal zu finden, besteht darin, Kleinanzeigen in Lokalblättern zu schalten, die in der ländlichen Umgebung der Stadt erscheinen. Nicht wenige Hausbesitzer auf dem Land besitzen große Grundstücke, die sie nicht mehr bewirtschaften wollen oder können, aber genauso wenig verkaufen. Auch hier ist der persönliche Kontakt ausschlaggebend.

Endlich im eigenen Garten

Wenn es dann geschafft ist und der Pachtvertrag unterschrieben wurde, geht es an die Gestaltung des eigenen Gartens. Die meisten Neupächter haben durchaus konkrete Vorstellungen, was und wie angepflanzt wird. Noch mehr Tipps für Ihren Garten und die Gartengestaltung finden Sie natürlich im Internet und in einschlägigen Fachzeitschriften. Dann dauert es auch nicht lange, bis das erste eigene Gemüse auf den Tisch kommt.

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

 

Bild: © Mellow10 – Fotolia.com

Discussion

Comments disabled.