Mein Gartenbuch > Mischkultur und Mulch

Mischkultur und Mulch – Multi-Kulti im Garten
Ja, was spitzt denn da alles aus dem Boden? Hier Blumen, dort Stauden, da drüben Büsche und Bäume, dort Gemüse, zwischendurch Kräuter und abgerundet wird das Ganze mit Zierobst. Na, wenn das mal keine Mischkultur ist! Ja und nein, denn der Begriff Mischkultur wird oft falsch verstanden. Mischkultur heißt nicht, dass man seinen Garten in Bereiche aufteilt, die dann unterschiedlich bepflanzt werden. Mischkultur heißt vielmehr, dass man innerhalb eines Beetes alle möglichen Nutzpflanzen durchmischt. Natürlich nur die, die zueinander passen.

Da kann es schon mal vorkommen, dass der Knoblauch zwischen den Erdbeeren wächst und dass der Salat seinen Platz zwischen den Kartoffeln bekommt. Wenn sich die Nutzpflanzen vertragen, dann kann nichts schiefgehen, die Flächen werden optimal genutzt und Schädlinge und Krankheiten können sich nicht so schnell verbreiten. Und weil bei Mischkulturen auch das richtige Mulchen wichtig ist, finden Sie in dieser Rubrik alles Wissenswerte dazu.