Neophyten – Neupflanzen, die es schon länger gibt

Achtung, heute wird es mal ein bisschen theoretisch! Haben Sie den Begriff Neophyten schon mal gehört? Ein Wort aus dem Griechischen, das man mit „Neupflanzen“ übersetzen kann. Was aber sind Neupflanzen, was sind Neophyten? Das wollen wir im Folgenden ein wenig beleuchten.

Neophyten: 1492 – das Jahr, in dem alles begann

Die Jahreszahl kennen Sie, oder? 1492 hat Christopher Kolumbus Amerika entdeckt. Und was hat das bitteschön mit Neophyten zu tun? Sehr viel, denn seit diesem Zeitpunkt werden Pflanzen, die an Orten auftreten, an denen sie nicht heimisch sind, als Neophyten bezeichnet. Das Ganze könnte sich so abgespielt haben: Der gute Christopher hat also Amerika entdeckt, hat sich dort umgesehen und vielleicht Pflanzen entdeckt, die ihm gefallen haben. Schnell ausgebuddelt und mit nach Europa gebracht. Es könnten von solchen Pflanzen aber auch unbewusst Samen auf das Schiff und so nach Europa gelangt sein. Wie auch immer – wenn der Mensch bewusst oder unbewusst dafür sorgt, dass Pflanzen in ein „fremdes Gebiet“ übersiedeln, spricht man von Neupflanzen.

Manche haben es dann geschafft und sich an die veränderten klimatischen Bedingungen angepasst, andere haben es nicht geschafft. Diejenigen Pflanzen, denen unser Klima gefällt, die haben sich etabliert und sind ein Teil unserer Gärten geworden. In Deutschland gibt es 328 dieser Pflanzenarten.

Neophyten im Garten

Gerne sagen wir zu Neophyten auch Exoten, wenngleich dies nicht immer so richtig ist. Viele Pflanzen, die bei uns heimisch geworden sind, findet man heute in jedem Garten. Das Löwenmäulchen zum Beispiel, oder die Buddleja. Auch diverse Glockenblumen, Lilien und Hyazinthen gehören dazu. Nicht zu vergessen Kräuter wie Minze, Beifuß oder auch Estragon. Bei manchen „Exoten“ werden Sie das schnell merken, denn sie sind nicht winterhart und müssen Jahr für Jahr neu gepflanzt oder gesät werden. Andere hingegen haben sich auch hier angepasst, wenngleich einige besondere Pflege brauchen.

Auch wenn es Ihnen eigentlich egal ist, ob Sie nun Neophyten im Garten haben oder nicht, ein Stückchen schlauer sind Sie nun allemal.

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

Discussion

Comments disabled.