Pflanzzeit für Gemüse

Pflanzzeit für Gemüse – beste Erträge einfahren

selbstgezogener MangoldWir wissen alle: Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten schmeckt am besten. Keine Pestizide, alles biologisch und man sät und erntet selbst – das macht einen auch in gewisser Weise stolz. Einen Gemüsegarten kann man allerdings nur dann anlegen, wenn man auch ausreichend Platz dafür hat. Ansonsten würde es sich kaum lohnen. Das Vorhaben selbst muss zudem gut geplant sein. Es gibt viele Dinge zu beachten: Von der richtigen Größe der Beete, über die Beachtung der Fruchtfolge bis hin zur Pflanzzeit für Gemüse.

Unser Thema soll heute eben die Pflanzzeit für Gemüse sein. Dennoch wollen wir einen kleinen Rundumschlag machen und auf ein paar weitere wichtige Punkte hinweisen.

  • Vor dem Anlegen des Gemüsegartens sollte man sich immer einen Plan machen. Ein Grundriss mit den entsprechenden Maßen im Maßstab ist für eine Planung sehr wichtig. Bester Zeitpunkt dafür ist der Winter.
  • Wie Sie Ihren Gemüsegarten anlegen, ist natürlich Ihre Sache. Bewährt hat sich die klassische Variante, längliche Beete mit Wegen dazwischen. Dabei sollten die Beete zwischen 1,20 und 1,30 Metern breit sein. Warum? Weil man so von beiden Seiten gut bis in die Beetmitte gelangen kann. Haben Sie besonders kurze Arme oder sind Sie nur ein laufender Meter 😉 dann wird die Breite entsprechend verkleinert.
  • Denken Sie auch an Wege zwischen den Beeten, um das Gemüse gut ernten zu können. Hier wird eine Breite von 30 bis 50 Zentimetern empfohlen, was völlig ausreichend ist. Der Hauptweg sollte etwas breiter gestaltet werden, damit Sie auch mal eine Schubkarre abstellen können.
  • Die Beete sollten Sie nicht willkürlich bepflanzen. Entscheiden Sie zuerst, welches Gemüse Sie anbauen möchten, dann werden diese Pflanzen in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe für Pflanzen mit langer Wachstumszeit (Hauptkulturen), eine mit kurzer (Vor- und Nachkulturen). Hauptkulturen sind beispielsweise Möhren, Gurken und Kartoffeln, Vor- und Nachkulturen Feldsalat, Lauch und Radieschen.
  • Wichtig ist auch die Fruchtfolge. Das heißt, dass Sie nicht alles Gemüse auf einmal aussäen bzw. pflanzen sollten, sondern immer der Reihe nach. Dabei haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder kommen erst die Gemüse mit kurzer Wachstumszeit (Vorkultur) und nach deren Ernte die Hauptkultur, oder Sie säen oder pflanzen zuerst die Hauptkultur und anschließend die Nachkultur.
  • Für besten Erfolg ist es zudem wichtig zu wissen, wie viele Nährstoffe jedes Gemüse braucht. Dies wird in Hauptzehrer (z. B.: Zucchini, Kartoffeln, Kohl), Mittelzehrer (wie Lauch, Paprika, Tomaten) und Schwachzehrer (bspw. Kopfsalat, Zwiebeln, Buschbohnen) eingeteilt.
  • Und nicht zuletzt sollten Sie den Fruchtwechsel beachten. Das heißt, dass Sie die Anbauflächen möglichst durchwechseln, also nicht zweimal hintereinander dasselbe Gemüse am selben Ort pflanzen. Dadurch wird verhindert, dass dem Boden einseitig Nährstoffe entzogen werden.
  • Für eine optimale Ausnutzung der Nährstoffe im Boden hat sich Mischkultur bewährt. Auch wenn im klassischen Gemüsegarten pro Beet nur eine Gemüsesorte vorkommt, ist das Mischen legitim und bringt Vorteile. Kombinieren können Sie zum Beispiel Möhren und Zwiebeln, Tomaten und Paprika oder Kohlrabi und Feldsalat.

Pflanzzeit für Gemüse – wann ist der richtige Zeitpunkt?

Gemüse wächst das ganze Jahr über. Es gibt keinen Monat, in dem man kein Gemüse ernten könnte. Anders sieht es bei der Aussaat und der Pflanzzeit für Gemüse aus. Hier Basilikum vorgezogensind die Wintermonate tabu. Der früheste Zeitpunkt ist der März. Je nach Witterung kann der Termin auch weiter nach hinten verschoben werden oder man sät gewisse Gemüsesorten im Topf aus und lässt sie bis zur Umpflanzung nach draußen im Gewächshaus.

Da es Gemüsesorten gibt, die angezüchtet werden, andere direkt gepflanzt werden und wieder andere als Direktsaat ins Freiland kommen, haben wir Ihnen eine Liste der wichtigsten Gemüsesorten erstellt, in der Sie ebenfalls sehen können, wann Erntezeit ist.

Buschbohnen
Direktsaat Freiland: 05, 06, 07
Ernte: 2-3 Monate später

Dicke Bohnen
Direktsaat Freiland: 02, 03, 04
Ernte: 06, 07

Karotten
Direktsaat Freiland: 03, 04, 05, 06, 07
Ernte: 3-4 Monate später

Kartoffeln
Direktsaat Freiland: 04, 05
Ernte: 07, 08, 09

Knoblauch
Pflanzung: 09, 10 oder 03, 04
Ernte: ab 07

Brokkoli
Anzucht: 03, 04, 05, 06, 07
Pflanzung: 05, 06, 07, 08
Ernte: 2-3 Monate später

Kohlrabi
Anzucht: 03, 04, 05, 06
Pflanzung; 04, 05, 06, 07
Ernte: 2-3 Monate später

Rosenkohl
Anzucht: 03, 04
Pflanzung: 04, 05, 06
Ernte: 10, 11, 12, 01, 02

Paprika
Anzucht: 03, 04
Pflanzung: 05, 06
Ernte: 07, 08

Lauch (Sommer)
Anzucht: 01, 02
flanzung: 04, 05
Ernte: 06, 07, 08

Lauch (Winter)
Anzurcht: 04
Pflanzung: 07, 08
Ernte: 01, 02, 03, 04, 05

Radieschen
Direktsaat Freiland: 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08
Ernte: 04, 05, 06, 07, 08, 09

Spinat (Frühjahr)
Direktsaat Freiland: 03, 04
Ernte: 05, 06

Spinat (Herbst)
Direktsaat Freiland: 08, 09
Ernte: 09, 10

Tomaten
Anzucht: 03, 04
Pflanzung: 05, 06
Ernte: 08, 09, 10

Zwiebeln
Pflanzung: 03, 04
Direktsaat Freiland: 03, 04
Ernte: 05, 06, 07, 08, 09, 10

Feldsalat
Direktsaat Freiland: 07, 08, 09
Ernte: ab 11

Endiviensalat
Anzucht: 04, 05, 06, 07
Pflanzung: 05, 06, 07, 08
Ernte: 07, 08, 09, 10, 11

Kopfsalat
Anzucht: 03, 04, 05, 06, 07
Pflanzung: 04, 05, 06, 07, 08
Direktsaat Freiland: 03, 04, 05, 06, 07
Ernte: 1,5-2 Monate später

Romanasalat
Anzucht: 03, 04, 05, 06, 07
Pflanzung: 03, 04, 05, 06, 07, 08
Direktsaat Freiland: 03, 04, 05, 06, 07
Ernte: 1,5-2 Monate später

Salatgurken
Direktsaat Freiland: ab 05
Ernte: 06, 07, 08, 09

Bärlauch
Pflanzung: 03, 04, 05
Direktsaat Freiland: 09, 10
Ernte: 03, 04, 05, 06

Basilikum
Anzucht: 03, 04
Pflanzung: ab 05
Ernte: 06, 07, 08, 09

Dill
Direktsaat Freiland: 04, 05, 06, 07, 08
Ernte: ab 05

Pfefferminze
Pflanzung: 04, 05 oder 09, 10
Ernte: 06, 07, 08, 09, 10

Petersilie
Direktsaat Freiland: 03, 04, 05
Ernte: 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11, 12

Rosmarin
Pflanzung: 04, 05, 06, 07
Ernte: 04, 05, 06, 07, 08, 09

Salbei
Anzucht: 04, 05
Pflanzung: 05, 06, 07, 08, 09, 10
Direktsaat Freiland: 05, 06, 07
Ernte: 05, 06, 07, 08, 09, 10

Schnittlauch
Anzucht: 03, 04
Pflanzung: 03, 04, 05 oder 10, 11
Direktsaat Freiland: 04 oder 08
Ernte: 05, 06, 07, 08, 09, 10, 11

Thymian
Pflanzung: 08, 09, 10
Ernte: 04, 05

Wenn Sie sich nach diesen Pflanzzeiten für Gemüse, Kräuter und Salat halten, sollten Sie immer beste Ergebnisse erzielen.

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

 

Bilder: © cane

Anzeige

Discussion

Comments disabled.