Salat

Salat im Garten anbauen – Vitamine rund ums Jahr

Salat ist aus unserem Speiseplan nicht mehr wegzudenken. Die frischen Blätter liefern nicht nur Vitamine, sondern sorgen auch für Abwechslung. Nicht nur auf dem Teller – auch im Beer sind sie durchaus ein Blickfang. Es müssen ja nicht immer die „strengen“ Gemüsebeete sein. Wenn Sie Salat anbauen möchten und zwischen den Stauden sind noch Lücken zu füllen, nutzen Sie doch diese freien Plätze. Vorausgesetzt, dass dort den Ansprüchen der Salate Salat im Garten anbauennachgekommen wird. Gerade in kleinen Gärten, in denen Platz eher ein Mangel ist, können Sie so auch auf engem Raum Salatpflanzen und Gemüse anbauen. Geschickt gesät, können Sie das ganze Jahr über eigenen Salat ernten und genießen.

Abgesehen davon, dass Salate innerhalb einer Mischkultur mit den meisten „Nachbarn“ harmonieren, besitzen sie keine sonderlich lange Kulturdauer. So können Sie Salatpflanzen als Vor- oder Nachkultur anbauen oder auch als Lückenfüller im Gemüse- oder Blumenbeet. Innerhalb der Mischkultur müssen Sie allerdings darauf achten, wann und wo Sie Zichorien- und Lattichsalate anbauen. Zumindest, wenn Sie Sellerie anpflanzen. Denn zwischen diesen besteht kein gutes Nachbarschaftsverhältnis. Zudem sollten Sie auch die Fruchtfolge beachten. Denn Sie gehören zu der Familie der Korbblütler. Vermeiden Sie also, dass Sie sie permanent auf der gleichen Fläche anbauen. Bei den Zichoriensalaten sollten Sie sogar drei bis vier Jahre abwarten, bis Sie diese erneut im gleichen Beet anbauen.

Nicht nur die Fruchtfolge sollten Sie im Auge behalten, sondern auch die Menge an Dünger, die Sie eventuell verwenden. Bekommen Ihre Salatpflanzen stickstoffreichen Dünger, „belohnen“ sie Sie mit großen und sattgrünen Blättern. Das macht optisch zwar was her, aber gleichzeitig kann sich auch der Nitratgehalt im Salat erhöhen. Damit es nicht dazu kommt, verzichten Sie besser auf leicht lösliche stickstoffhaltige Dünger.

Sämtliche Salate, die einen geschlossenen Kopf bilden, lassen sich in Zichorien- (Cichorium-Arten) und Lattichsalate (Lactuca-Arten) unterteilen.

Folgende Salate lassen sich im Garten anbauen

  • Asia-Salat
  • Bataviasalat
  • Chicorée
  • Eissalat
  • Endivien
  • Feldsalat
  • Kopfsalat
  • Pflücksalat und Schnittsalat
  • Portulak (Sommerportulak)
  • Radicchio
  • Romanasalat
  • Rucola
  • Winterportulak
  • Zuckerhut

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

 

Bilder: großes Bild: © cane; kleines Bild: © Smileus – Fotolia.com

Discussion

Comments disabled.