Leichtes Sommeressen: Spaghetti mit Möhren und Zucchini

SpaghettiWährend im Winter die deftigen Gerichte auf den Tisch kommen, ist in den Sommermonaten leichtes Essen gerne genommen. Salate sind meist die erste Wahl. Nur: jeden Tag Salat? Recht schnell sträuben sich da manche Familienmitglieder und zeigen übertrieben ihre Hasenzähne. Bevor es soweit kommt, ist es mal wieder Zeit für ein Nudelgericht. Wie wäre es mit Spaghetti mit Möhren und Zucchini? Dieses leichte Sommergericht ist einfach zuzubereiten. Und Fleischfans braten sich einfach ein Schnitzel dazu. So kommt jedes Familienmitglied auf seine Kosten.

Folgende Zutaten benötigen Sie für die Spaghetti mit Möhren und Zucchini:

  • ca. 200 g Spaghetti
  • 3 mittelgroße Möhren
  • 1 Zucchini

So bereiten Sie die Spaghetti mit Möhren und Zucchini zu:

  1. Mit einem Spargelschäler schälen Sie die Möhren und die Zucchini in bandnudelartige Streifen.
  2. Geben Sie die Spaghetti in kochendes und leicht gesalzenes Wasser.
  3. 2 Minuten bevor die Spaghetti bissfest sind, geben Sie die Möhren- und Zucchinistreifen mit in die kochenden Nudeln.
  4. Die bissfesten Spaghetti mit dem Gemüse abgießen.

Besonders lecker werden die Spaghetti mit Möhren und Zucchini, wenn Sie noch ein wenig Öl darüber träufeln und frischen Parmesan über die warmen Nudeln streuen. Guten Appetit!

 

Weitere Rezeptideen

 

Bild: © Kesu – Fotolia.com

Discussion

Comments disabled.