Weihnachtsbeleuchtung: Festliche Stimmung auch im Garten

Alle Jahre wieder kramen wir Ende November, Anfang Dezember in Kartons herum, auf denen wir mit großen Buchstaben WEIHNACHTSBELEUCHTUNG geschrieben haben. Bevor die „Stille Zeit“ auch wirklich still wird, heißt es noch, einiges vorzubereiten. Dazu gehört bei vielen nicht nur, die Wohnung weihnachtlich zu schmücken, sondern auch den Garten mit Weihnachtsbeleuchtung auszustatten. In der oft tristen Zeit, in der die Nächte länger sind als die Tage, freut sich jeder über stimmungsvolle Beleuchtung in der Vorweihnachtszeit. Und die kann ganz unterschiedlich aussehen.

Weihnachtsbeleuchtung für jeden

Sind Sie eher der dezente Typ, dem schon ein paar Lichtakzente ausreichen oder sind Sie eher der Typ Clark Griswold aus dem Film „Schöne Bescherung“, der sein Anwesen in die Einflugschneise eines Flughafens verwandelt? Für welche Art der Weihnachtsbeleuchtung Sie sich entscheiden, Hauptsache es gefällt. Aber Achtung: WeihnachtsbeleuchtungDenken Sie auch an Ihre Nachbarn! Wenn zu helle Gartenbeleuchtung stört, kann das schnell mal vor Gericht enden, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.

Besonders schön ist eine stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung natürlich dann, wenn es draußen geschneit hat. Das kann man leider nicht beeinflussen, aber – wie heißt es immer so schön – die Hoffnung stirbt zuletzt. Doch auch ohne Schnee können Sie Ihre Oase zu einem regelrechten Weihnachtsgarten umfunktionieren. Die Möglichkeiten sind enorm, da sollte also für jeden etwas dabei sein.

Mit Weihnachtsbeleuchtung mehr Geschenke ergattern

OK, ob der Weihnachtsmann Euch besser findet, wenn Ihr den Garten ausleuchtet und ob Ihr dann mehr Geschenke bekommt als alle anderen, sei mal dahingestellt. Ansonsten ist ein weihnachtlich beleuchteter Garten eben einfach nur schön. Schon allein mit Lichterketten kann man viel erreichen. Als Beetumrandung beispielsweise. Oder wenn Sie damit gekonnt Balken auf Terrasse oder Balkon umwickeln. Besonders schön sieht es ebenfalls aus, wenn Sie kleine Bäume oder in Büsche damit versehen. Das hat was!

Was in Gärten auch immer wieder toll ankommt, sind beleuchtete Weihnachtsfiguren. Der Weihnachtsmann, der der mit dem Sack voller Geschenke durch den Garten streift, die Rentiere, die am Schlitten auf ihn warten, der beleuchtete Tannenbaum, der Schneemann – ach, es gibt so viel, womit auch Sie Ihren Garten weihnachtlich gestalten können.

Sehr schön sind auch Lichtkegel oder Lichtkugeln, Leuchtstäbe in Form von Schneeflocken, Schneebällen oder Eiszapfen. All diese Weihnachtsbeleuchtung sorgt für die nötige Portion X-mas Feeling.

Worauf Sie bei Weihnachtsbeleuchtung achten sollten

Wenn Sie Weihnachtsbeleuchtung einkaufen gehen, dann gibt es doch einiges zu beachten, was die Sicherheit genauso betrifft, wie die einfache Handhabung. Hier ein paar Tipps:

  • Kaufen Sie nur Markenware. Immer wieder wird – vor allem im Internet – günstige Ware aus Fernost angeboten. Hiervon sollten Sie Abstand nehmen, da diese Ware minderwertig ist und oft nicht den Sicherheitsstandards hierzulande entspricht.
  • Achten Sie immer darauf, dass Sie Weihnachtsbeleuchtung im Garten nur dann einsetzen, wenn diese auch für den Außenbereich zugelassen ist. Ebensolches gilt für Terrasse und Balkon.
  • Denken Sie daran, dass jedes Lichtobjekt auch Strom braucht. Hier sind LEDs von Vorteil, die weniger Stromverbrauch haben, als gewöhnliche Birnen.
  • Sofern Sie mit Kabeltrommeln oder Mehrfachsteckdosen hantieren, positionieren Sie diese Dinge so, dass keine Nässe rankommen kann. Alternativ besorgen Sie sich Verlängerungen, die extra für Draußen geeignet sind.
  • Verlegen Sie die Kabel so, dass Sie nicht im Weg liegen und niemand über sie fallen kann.

Wir haben bisher immer nur von elektrischer Weihnachtsbeleuchtung erzählt. Natürlich können Sie Ihren Garten, ihren Balkon oder die Terrasse auch mit „echtem“ Licht versehen. Kerzen oder Fackeln setzen die Außenbereiche in einen tollen Lichtschein. Offenes Licht sollten Sie aber bitte nur dann einsetzen, wenn Sie auch dabei sind.

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

 

Bild: © Andreas P – Fotolia.com

Discussion

Comments disabled.