Kategorie: Pflanz- und Gartenkalender, Gartentipps

Gartenkalender – was, wann und wie?
Haben Sie alle Termine im Kopf oder haben Sie auch so einen schönen Kalender, in dem Sie die Geburtstage, wichtige Treffen oder auch besondere Vorhaben eintragen, um diese immer parat zu haben? Naja, merken kann man sich natürlich nicht alles, also muss es irgendwo aufgeschrieben werden. Aber vermutlich steht das in der heutigen Zeit eh alles in Ihrem Handy.

Wo auch immer wichtige Termine zu finden sind, geht es um den Garten und darum, welche Arbeiten in welchem Monat anstehen, dann finden Sie alles Wichtige in unserem Gartenkalender. Und glauben Sie bloß nicht, dass nur in den Frühlings- und Sommermonaten etwas zu tun ist. Wer einen Garten besitzt, der weiß: Zu tun gibt es immer was!

Gartentipps im August

Zweijährige Küchenkräuter können noch gesät werden Zwischen den ein- und mehrjährigen Küchenkräutern dürfen die zweijährigen im Garten nicht fehlen. Sollten Sie bisher noch nicht zum säen gekommen sein, können Sie das bei einigen in diesem Monat noch nachholen. Zu ihnen gehören beispielsweise Löffel- und Barbarakraut, Kümmel und Petersilie. Insbesondere die Petersilie sollten Sie erst jetzt säen. Im Gegensatz zum Frühjahr ist der Boden jetzt durch die Sommersonne schön durchgewärmt, was die Petersilie besser keinem lässt. Nachwuchs im Garten: Erdbeerableger pflanzen Ihre weiterlesen

Gartenarbeiten im August – das steht in diesem Monat an

Der August ist nicht nur der Sommermonat schlechthin, sondern auch der Ferienmonat. Viele nehmen Urlaub und wer nicht wegfährt, der tummelt sich wohl so oft wie möglich in seiner grünen Oase. Das ganze Jahr über hat man viel Arbeit hineingesteckt, damit alles schön grünt und blüht, da darf man dann auch mal genießen. Die Gartenarbeiten im August sollte allerdings nicht vernachlässigt werden, denn zu tun gibt es ja immer etwas. Wir haben für Sie einmal aufgeschrieben, welche Arbeiten jetzt anstehen. Gartenmonat August – Düngergaben reduzieren Die erste Arbeit ist eigentlich gar keine, weiterlesen

Gartentipps im Juli

Apfelbäume rütteln und schütteln Zu viele Äpfel am Baum sorgen nicht unbedingt für eine reiche Ernte. Hängen zu viele kleine Früchte am Apfelbaum, können im Herbst mehr oder weniger alle geerntet werden. Allerdings sind nicht alle Äpfel dann so groß, wie sie es sein könnten. Viele kleine Äpfel stehen zur Erntezeit an. Wie sie schöne große Äpfel im Herbst ernten können? Schütteln Sie einfach Ihren Apfelbaum. Vielmehr die einzelnen Äste, an die Sie ohne Probleme rankommen. Mit dieser Maßnahme dünnen Sie die jungen Früchtchen aus. So kann sich der Baum auf die verbliebenen weiterlesen

Gartenarbeiten im Juli – das steht in diesem Monat an

Gemütlich in der Sonne liegen, ein gutes Buch lesen, das Kaffeekränzchen auf der Terrasse, der Grillabend mit Freunden – im Juli werden die Tage zwar schon wieder kürzer, dennoch heißt es jetzt, den Sommer so richtig genießen. Neben all den Annehmlichkeiten, die uns ein Garten so bietet, gibt es aber auch zahlreiche Gartenarbeiten im Juli, die erledigt werden wollen. Wir werfen einen Blick in die grüne Oase und sagen Ihnen, was es alles zu tun gibt. Gartenmonat Juli – Stauden schneiden Jetzt blühen sehr viele Stauden und verzaubern durch abwechslungsreiche Blüten. Wenn sich die Blüten weiterlesen

Der Garten im Sommer: der Ertrag erfolgreicher Gartenarbeit

Wer im Frühling gut vorarbeitet, kann sich im Sommer über einen üppig blühenden Garten freuen. Allerdings heißt das nicht, dass man sich dann ausschließlich in der Sonne räkeln kann. Denn auch während der Gartensaison gibt es einiges zu tun. Wir wissen alle, dass am schnellsten immer das Unkraut wächst. Warum das so ist? Keine Ahnung – vielleicht, weil es uns ärgern will. Auf jeden Fall ist es nicht ungewöhnlich, ein- bis zweimal die Woche Unkraut zu jäten. Schon allein aus diesem Grund – und auch wegen der benötigten Zeit, die viele immer seltener haben – sollte man sich überlegen, weiterlesen

Gartentipps im Mai

Aussaat direkt in die Beete Sind die Eisheiligen überstanden, geht es für viele Pflanzen nach draußen und für zahlreiche Samen in die Erde. Denn bis Mitte Mai, eben die Eisheiligen, ist immer wieder mal mit Nachtfrösten zu rechnen. In raueren Lagen können Sie unter Umständen noch ein paar Tage zurechnen. Sobald keine Fröste mehr in Sicht sind, können Sie die Samen für die Erstsaat säen. Dazu gehören unter anderem Zucchini, Wirsing, Grün- und Blumenkohl sowie Brokkoli. Sie möchten eine ganze Menge Gemüse im eigenen Garten anbauen und eigentlich fehlt Ihnen im Freiland der weiterlesen