Kategorie: Pflanzen vermehren und veredeln

Pflanzen vermehren und veredeln – aus wenig mach viel
Ein Garten nur mit Rasen? Naja, wem´s gefällt … Natürlich sollte die grüne Oase mehr bieten. Blumen, Bäume, Hecken, Büsche, Stauden, Obst und Gemüse – es gibt ja genügend Möglichkeiten. Sie können also frei entscheiden und tun und lassen, was Sie möchten. Was aber immer in Ihrem Hinterkopf verankert sein sollte: Sie müssen den Garten auch pflegen, sonst schaut´s aus wie Kraut und Rüben. Knallen Sie also den Garten nicht mit allem Möglichen zu, nehmen Sie nur so viel, wie Sie auch bewältigen können.

Sofern Sie Zeit und Muse haben, mehr aus Ihrem Garten zu machen, dann halten wir interessante Tipps bereit. Zum Beispiel, wie Sie am einfachsten Pflanzen vermehren können oder wie Bäume, Sträucher oder Gemüse veredelt werden. Wer dabei keine Erfahrung hat, wird sich schwer tun und die Ergebnisse werden nicht das bringen, was man erwartet. Dann lassen Sie sich im Folgenden von uns mal ein wenig inspirieren.

Gemüse veredeln – gesünder, widerstandsfähiger, leckerer

Ist der Garten groß genug und hat man die Muse dazu, dann wollen viele Hobbygärtner eigenes Gemüse anpflanzen. Das spart Geld und schmeckt besser als das Gemüse, das man im Supermarkt kaufen kann. Veredelt werden in diesem Bereich am häufigsten Tomaten und Gurken, es können aber auch beispielsweise Auberginen oder auch Kürbisse veredelt werden. Wer Gemüse selbst veredeln will, der braucht dazu eine robuste Unterlage, auch Edelreis genannt. Diese können beim Gärtner gekauft werden, man kann aber auch naturreine Gemüsearten nehmen. Durch das Gemüsepflanzen veredeln werden die neuen weiterlesen

Gurken veredeln – Gurken satt den ganzen Sommer

Frisches Gemüse ist was Feines! Vor allem dann, wenn dieses Gemüse aus dem eigenen Garten kommt. Wer die Möglichkeiten hat, sollte darauf nicht verzichten. Eine Gemüsesorte steht in der Beliebtheitsskala ganz weit oben: die Gurke. Wer schon einmal Gurken angepflanzt hat, der wird wissen, dass diese, vor allem aber die Wurzeln, sehr empfindlich sind und die Chance, dass auch wirklich große, saftige Gurken entstehen, oft gering ist. Unser Tipp deshalb: Gurken selbst veredeln. Und gleich der erste Trick: Gurken sind mit den Kürbissen verwandt. Veredeln Sie deswegen eine Gurke auf einem Kürbis, weiterlesen

Stachelbeeren schneiden und vermehren

Wenn Sie Ihre Stachelbeeren direkt nach der Blüte auslichten beziehungsweise schneiden, hat der Strauch mehr Kraft für die Ausbildung der Beeren. Diese werden dann richtig schön groß. Aber nicht nur größere Beeren sind ein Vorteil des Auslichtens. Auch die Ernte der Stachelbeeren wird leichter ausfallen – schließlich müssen Sie nicht mit ganz so vielen Dornen kämpfen. Während Sie nach der Blüte die Stachelbeeren ein wenig auslichten, können Sie den Strauch nach oder während der Ernte stärker schneiden. Behalten Sie beim Auslichten und Schneiden immer das Wetter im Auge. Denn an weiterlesen

Stecklinge: Vermehrung von Kopf bis Wurzel

Pflanzen können ja auf die unterschiedlichsten Arten vermehrt werden. Eine der einfachsten ist wohl die Stecklingsvermehrung. Wobei man einiges beachten muss, damit es auch klappt. Am weitesten verbreitet ist die Vermehrung mit Kopfstecklingen. Hierbei wird ein kräftiger, nicht zu junger Pflanzenteil mit einer Länge von ca. 15 bis 20 Zentimetern mit einem scharfen Messer vorsichtig von der Mutterpflanze abgeschnitten. Nun werden alle Blüten entfernt (Blüten kosten der Pflanze zu viel Kraft) und der untere Teil der Blätter (ca. die Hälfte des Stecklings). So vorbereitet kann der Steckling weiterlesen

Bäume veredeln: So sorgen Sie für widerstandsfähige Sorten

Veredeln kann man so ziemlich alles. Nun ja, Gänseblümchen vielleicht nicht gerade – aber das wollen wohl die wenigsten. Dafür lassen sich allerlei Gemüsesorten, Stauden, Büsche und auch Bäume veredeln. Bei letzteren ist das bei nahezu jeder Baumart möglich, wenn auch bei vielen nicht praktiziert. Man kann natürlich versuchen, Nadelbäume oder Laubbäume zu veredeln, da man hier aber die Früchte wohl kaum erntet, ist das – zumindest für diese Zwecke – nicht ganz so sinnvoll. Stattdessen werden meist Obstbäume veredelt, um die Erträge zu verbessern. Warum veredelt wird Wie gerade weiterlesen

Aussaat: die wohl einfachste Methode der Pflanzenvermehrung

Menschen mit einem grünen Daumen geben einfach Samen in Erde, warten eine gewisse Zeit und freuen sich, wenn die neue Pflanze das Sprießen beginnt. Andere machen es genauso und es tut sich nichts. Es liegt allerdings nicht am grünen Daumen, sondern an den Begleitumständen. So zum Beispiel am Zeitpunkt der Aussaat, an der Erde und an der Temperatur. Man kann also durchaus einiges falsch machen, wenngleich die Aussaat an sich eine sehr einfache Methode ist, Pflanzen großzuziehen. Garten, Fensterbank oder Gewächshaus Zuerst einmal muss man wissen, dass die meisten Pflanzen zur Keimung Wärme weiterlesen