Ampelschirme – beliebt wie eh und je

Ampelschirme werden immer öfter auf Terrassen und in Gärten gesichtet. Warum? Weil diese Schirme einen Komfort bieten, mit denen herkömmliche Sonnenschirme so gar nicht mithalten können. Was ist ausschlaggebend bei einem Sonnenschirm, was ist einem am wichtigsten? Zum ersten natürlich, dass der Schirm ausreichend Schatten spendet und zwar dort, wo man ihn gerade braucht. Der zweite wichtige Punkt: Der Schirm sollte einen nicht einschränken – aber genau da liegen die Probleme der gewöhnlichen Sonnenschirme.

Ampelschirme stehen nicht im Weg herum

Sehen wir uns doch mal den ganz gewöhnlichen Schirm an, günstig und mit schwerem Fuß, damit er nicht umkippt. Dagegen gibt es erst einmal nichts einzuwenden. Aber: Die Verbindung von Schirm zu Schirmständer verläuft immer genau in der Mitte des aufgespannten Schirmes. Das heißt, dass man sich mit seinem Tisch um den Sonnenschirm drapieren muss, er steht quasi immer im Weg und sorgt zusätzlich noch dafür, dass meist nicht jeder Ampelschirmeeinen schattigen Platz bekommt. Nicht besser dran ist man, wenn der Schirm in den Tisch integriert ist. Dann lässt sich der Schirm nämlich gar nicht verstellen.

Und genau hier kommen die Ampelschirme ins Spiel. Diese haben nichts mit einer Ampel zu tun, sondern sind Freiarmschirme, bei denen der Schirm selbst an einem Arm angebracht ist. Dieser Arm führt zu einem Schirmständer, der sich außerhalb der aufgespannten Fläche befindet und somit niemandem im Weg steht. Das heißt, dass man sich unter dem Schirm frei entfalten kann und jeder seinen Schattenplatz bekommt. Wenn nun die Sonne wandert, muss man nicht, wie bei den herkömmlichen Sonnenschirmen, mitwandern oder den Schirm an eine andere Position stellen, hier genügt es, den Arm entsprechend zu schwenken und schon bleibt der Schatten erhalten.

Ampelschirme – viele Möglichkeiten warten

Diese Ampelschirme sehen nicht nur elegant aus, sie sind es auch! Es gibt Sie in unterschiedlichen Größen, wobei eine Länge von über drei Metern kein Problem darstellt. Die Form kann zwischen rund, quadratisch und rechteckig gewählt werden. Natürlich können Sie sich auch die Farbe selbst aussuchen. Hier sollten Sie sich eine Beratung vom Fachmann (sunliner.de) gönnen. Und sollte der Platz für den massiven Schirmständer fehlen, lassen sich Ampelschirme trotzdem installieren, denn selbst eine Wand- oder direkte Bodenhalterung ist möglich.

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

 

Bild: © Fotolib – Fotolia.com

Discussion

Comments disabled.