Mit einer Balkonverglasung neuen Raum schaffen

Wer auf dem eigenen Balkon auch bei schlechtem Wetter geschützt sitzen möchte, kommt um eine Balkonverglasung nicht herum. Moderne Verglasungen bieten ein durchgängiges Blickfeld und eine gute Wärmeisolierung. Damit wird der Balkon faktisch zu einem weiteren Innenraum.

Balkonverglasung im Überblick

Die Vorteile einer Balkonverglasung liegen auf der Hand. Zum einen ist sicherlich die längere Nutzbarkeit des Balkons zu nennen. Ob es nun draußen windet oder regnet, auf einem verglasten Balkon sitzt man sicher und geschützt und kann trotzdem noch den Ausblick ungestört genießen. Dabei bietet eine Balkonverglasung noch weitere Vorteile. Zum einen soll eine Balkonverglasung die BalkonverglasungHeizkosten deutlich reduzieren. Dies liegt daran, dass vor dem eigentlichen Raum eine Pufferzone mit moderaten Temperaturen geschaffen wird, die Kälte also nicht direkt an die Bausubstanz des Raumes gelangt und dieser nicht so schnell auskühlen kann.

Doch neben den Ersparnissen durch die Heizkosten spart man auch Arbeit. Die Balkonmöbel müssen nicht mehr zwei Mal im Jahr mühsam umgestellt und überwintert werden, so dass man sich diese, oftmals schwere Schlepperei ersparen kann. Dafür allerdings, das muss man auch sagen, muss die Balkonverglasung selbstverständlich gereinigt werden, was auch einen nicht unerheblichen Aufwand bedeutet.

Unterschiedliche Arten der Verglasung

Je nach Balkon und Geldbeutel kommen unterschiedliche Formen der Balkonverglasung in Frage. Die einfachste Form wäre eine Fixverglasung, also fest angebrachtes Glas, welches sich nicht bewegen lässt und somit den Balkon faktisch abschließt. In der Regel nicht wirklich gewünscht, da der Balkon dann nur noch ein weiterer Innenraum ist. Die nächste Möglichkeit sind klassische Fenster, die mit Profilen befestigt werden und somit sich natürlich auch öffnen lassen, um im Sommer die frische Luft hinein zu lassen. Als Königsklasse gelten nun noch die großen Glaselemente, welche nur oben und unten befestigt werden und somit einen ungestörten Blick nach draussen gewährleisten. Diese können zur Seite geklappt werden und geben somit den Balkon auf Wunsch für Wind und frische Luft frei.

Der Preis entscheidet

Da jedoch die Systeme alle unterschiedliche Preise haben sollte man sich vorher in einer oder mehreren Fenster-Preislisten informieren, damit man von den Preisvorstellungen nicht völlig überfordert ist. Auch ist zu bedenken, dass eine Balkonverglasung sowohl eine statische Prüfung des Balkons erfordert, als auch einiges an Arbeitszeit und Materialaufwand hinsichtlich des einbauenden Betriebes. Die Kosten sind also nicht zu unterschätzen.

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

 

Bild: © xy – Fotolia.com

Discussion

Comments disabled.