Elegante Zapfenträger – was sind Koniferen?

Wer sich nicht gerade mit der Materie auskennt, der könnte bei folgendem Satz durchaus etwas Schlüpfriges vermuten: Bei den nacktsamigen Pflanzen sind die Samenanlagen nicht durch Fruchtblätter geschützt. Aber keine Angst, das ist alles jugendfrei, denn bei diesem Satz handelt es sich um die Beschreibung von Koniferen. Noch einfacher gesagt sind Koniferen Nadelhölzer, die zur Gattung der Kiefern gehören. Sie sind im Übrigen die größte noch lebende Gruppe der nacktsamigen Pflanzen, zu denen beispielsweise die Pinien gehören, aber auch die Palmfarne und die Ginkgopflanzen.

So, jetzt wissen Sie also, was Koniferen sind. Oder doch nicht? OK, dann noch mal einige Beispiele: Zypressen-, Kiefern-, Eiben- und auch Schirmtannengewächse gehören alle zu den Koniferen.

Was sind Koniferen – Wissenswertes über die Nadelholzgewächse

Anders als bei anderen Pflanzenarten, kommen die Koniferen fast überall auf der Erde vor. Da die Samen durch den Wind oder durch Tiere (Zoochorie) verbreitet werden, kommen Koniferen auf weiter entlegenen Inseln, wie etwa Hawaii, nicht vor. Je nach Klassifizierung sind die einzelnen Arten in anderen Erdteilen zuhause. Kommt natürlich immer darauf an, ob die Pflanzen es eher heiß oder kühl, nass oder trocken mögen. Die am häufigsten von Koniferen besiedelten Gebiete sind Mexiko, Kalifornien, China, Taiwan, Japan und der Osthimalaya.

Wie oben schon gelernt, sind die Samenanlagen nicht durch Fruchtblätter geschützt, was nicht bedeutet, dass sie keinen Schutz genießen. Sie sind in Zapfen eingebettet und reifen darin zwischen vier Monaten und drei Jahren. Sind die Zapfen reif, öffnen sie ihre Schuppen, die Samen fallen heraus und können durch den Wind verbreitet werden. Die Zapfen haben übrigens ganz unterschiedliche Größen. Von zwei Millimeter bis zu 60 Zentimeter ist so einiges dabei.

Wie viele andere Pflanzen, so sind auch die Koniferen bereits eine lange Zeit auf der Erde beheimatet. Man weiß mittlerweile, dass Vorgänger bereits vor rund 360 Millionen Jahren zu finden waren. So, nun sind Sie wieder ein Stückchen schlauer und können die Frage „Was sind Koniferen?“ aus dem FF beantworten.

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

Discussion

Comments disabled.