Autor: cane

Gartenarbeiten im November – das steht in diesem Monat an

Die Saison in Zier- und Nutzgarten neigt sich langsam dem Ende entgegen. Die Arbeiten werden weniger, das Leben verlagert sich mehr nach drinnen. Trotzdem ist noch ein bisschen was zu tun, damit Ihr Garten gut über den Winter kommt. So gilt es aber jetzt nicht nur, Beete winterfest zu machen und Gartenmöbel einzulagern, sondern es können bereits vorbereitende Arbeiten für das kommende Jahr in Angriff genommen werden. Auch steht in Sachen Gemüseernte noch einiges auf der To-Do-Liste. Gartenmonat November – Rosen anhäufeln Auch wenn Rosen winterhart sind, benötigen Sie einen gewissen Schutz, weiterlesen

Der Garten im Winter: Ruhe kehrt ein

Ach ja, im Winter ist im Garten ja nichts zu tun. Da lehnt man sich drinnen gemütlich zurück und genießt die wohlige Wärme. In der Tat ist das eine Annehmlichkeit der kalten Jahreszeit. Dennoch sollte man ab und an nicht nur von drinnen nach draußen in den Garten schauen, sondern ihm auch mal einen Besuch abstatten. Denn ganz ohne Arbeit geht es auch im Winter nicht. Viel ist es nicht – zugegeben – aber ein bisschen was geht immer. To do im Winter Vor allem dann, wenn es viel Schnee hat, muss der Gartenbesitzer aktiv werden. Dann nämlich sollten Bäume und Sträucher von zu großer weiterlesen

Gartenmöbel: Vielfältig, ansehnlich aber vor allem gemütlich

Wieder einmal standen Lennard und Yannick an ihrem angestammten Platz am Gartenzaun, hatten ein Bier in der Hand und fachsimpelten. Doch dieses Mal war etwas anders! Denn an diesem sonnigen Tag im Juli standen Antje und Silke, die Frauen der beiden Garten-Hobbyisten mit am Zaun und redeten auf die beiden ein. Es ging um das leidige Thema Gartenmöbel. Leidig deswegen, weil sich die beiden Herren alleine doch recht schnell für eine Art von Gartenmöbeln festgelegt hätten. Doch die Rechnung hatten die beiden eben ohne ihre Ehefrauen gemacht. Als die Wind davon bekamen, hielt es sie nicht mehr im weiterlesen

Kokardenblume – strahlende Schönheit

Manches Mal treffen die Trivialnamen von Pflanzen den Nagel auf den Kopf, wie beispielsweise bei der Malerblume. Wie gemalt schauen die Blüten dieser mehrjährigen Staude aus, die den schönen Namen Kokardenblume trägt. Ihr botanischer Name lautet Gaillardia, ein weiterer Trivialnahme hingegen Papageienblume. Egal, wie Sie diesen Korbblütler nennen, ein Hingucker ist die Pflanze allemal. Und das über viele Monate hinweg. Bereits im Juli zeigen sich die ersten Blüten, die letzten sogar erst im Oktober. Diese außerordentlich blühfreudige Staude, mit ihrer langen Blütezeit, ist übrigens eine weiterlesen

Terrasse gestalten – Ideen am laufenden Band

Es war mal wieder an der Zeit für einen kreativen Treff am Gartenzaun, wie Lennard fand, sagte Yannick Bescheid und keine fünf Minuten später fanden sich beide an ihrem angestammten Platz mit einem Fläschchen Bier in der Hand ein. „Na Lennard, hast Du was auf dem Herzen oder willst Du nur ein Bierchen mit mir trinken?“ „Beides, mein Lieber!“ Ein Bier mit seinem Kumpel war immer drin, aber wenn er dann noch etwas von ihm wissen wollte, konnte er gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. „Du, ich würde demnächst gerne meine Terrasse neu gestalten und da wollte ich mal mit dir weiterlesen

Rote Nelkenwurz: leuchtende Farbtupfer in den Beeten

Die Rote Nelkenwurz fühlt sich an verschiedenen Plätzchen im Garten wohl und punktet zudem noch durch ihre unkomplizierte Art und nicht zuletzt den leuchtenden Blüten. Der Name dieser wintergrünen Staude hingegen führt in die Irre – bei dieser Pflanze handelt es sich mitnichten um eine Nelke. Vielmehr gehört sie zu den Rosengewächsen, und die botanische Bezeichnung lautet Geum coccineum. Die Staude ist in Mitteleuropa nicht heimisch, sondern stammt aus Südosteuropa und Westasien. Diese aufrecht wachsende Schönheit zeigt bereits ab Mai ihre schalenförmigen Blüten und sorgt so weiterlesen