Verschiedene Stauden für sonnige bis halbschattige Plätzchen im Garten

Stauden gehören neben den verschiedenen ein- und zweijährigen Blumen sowie unterschiedlichen Gehölzen zu den Gestaltungselementen im Garten. Da nicht alle Pflanzen die gleichen Ansprüche an den jeweiligen Standort stellen, können Sie mit Stauden helle und dunkle Bereiche im Garten bepflanzen. Wichtig ist nur, dass Sie beim StaudenPflanzen den Ansprüchen gerecht werden. Ein Sonnenanbeter wird im Schatten nicht glücklich werden. Und Sie letztlich auch nicht, wenn Sie der Pflanze beim Eingehen regelrecht zuschauen können.

Damit es dazu erst gar nicht kommt, sollten Sie sich schon im Vorfeld einen Plan machen, welche Stauden ins jeweilige Beet kommen. Einfacher gelingt das Vorhaben, wenn Sie sich eine Skizze anfertigen. Zeichnen Sie einfach das zu bepflanzende Beet auf einem Blatt Papier auf. Dort können Sie die entsprechenden Pflanzen mit unterschiedlichen Farben – also je Sorte – einzeichnen. Einfacher geht es, wenn Sie farbiges Papier verwenden. Schneiden Sie Ovale oder Kreise in verschiedenen Farben aus, beschriften diese und schieben Sie die einzelnen Elemente auf der Skizze hin und her – bis Sie mit dem Resultat zufrieden sind.

Beachten Sie beim Skizzieren und Schieben, dass große Stauden in den Hintergrund gepflanzt werden, während die kleineren und Bodendecker im Vordergrund zur Geltung kommen. So vermeiden Sie, dass sich die Pflanzen gegenseitig das Licht nehmen. Neben den unterschiedlichen Wuchshöhen sollten Sie auch die Wuchsfreudigkeit im Auge behalten. Denn Pflanzen wachsen nicht nur in die Höhe, sondern auch in die Breite. Aus dem Grund sollten Sie die Stauden nicht zu dicht beieinander pflanzen – ansonsten kommen Sie sich im Wuchs gegenseitig ins Gehege und bedrängen sich.

Bevor Sie die sonnigen bis halbschattigen Plätzchen im Garten mit verschiedensten Stauden bepflanzen, sollten Sie im Vorfeld prüfen, ob es sich bei den ausgewählten Pflanzen um giftige Vertreter handelt. Das ist besonders wichtig, falls kleiner Kinder und Tiere zu Ihrem Haushalt gehören sollten. In dem Fall sollten Sie sich nach einer Alternative umschauen. Bei der großen Auswahl an Stauden wird das sicherlich kein Problem für Sie sein.

Stauden für den sonnigen bis halbschattigen Standort

  • Armenischer Storchschnabel
  • Aufrechte Waldrebe
  • Balkan-Storchschnabel
  • Blut-Storchschnabel
  • Blut-Weiderich
  • Brauner Storchschnabel
  • Bergenie
  • Berg-Flockenblume
  • Cambridge-Storchschnabel
  • Chilenisches Mammutblatt
  • Chinesische Trollblume
  • Dalmatiner-Glockenblume
  • Dolden-Glockenblume
  • Dreiblattspiere
  • Duftendes Salomonssiegel
  • Echter Eisenhut
  • Echtes Seifenkraut
  • Entenschnabel
  • Europäische Trollblume
  • Feuer-Wolfsmilch
  • Garten-Astilbe
  • Gefleckter Wasserdost
  • Gelber Lerchensporn
  • Gewöhnliche Akelei
  • Gold-Felberich
  • Gold-Wolfsmilch
  • Großblumiger Ziest
  • Großblütige Braunelle
  • Große Engelwurz
  • Große Sterndolde
  • Großes Windröschen
  • Herbst-Anemone
  • Herbst-Eisenhut
  • Himalaja-Storchschnabel
  • Himmelsleiter
  • Hohes Helmkraut
  • Hornnarbe
  • Horntragende Wolfsmilch
  • Japanische Prachtspieren
  • Juli-Silberkerze
  • Karpaten-Glockenblume
  • Kaukasus-Fetthenne
  • Kaukasus-Gämswurz
  • Kaukasus-Pfingstrose
  • Kaukasus-Storchschnabel
  • Kerzen-Knöterich
  • Kleines Stachelnüsschen
  • Knäuel-Glockenblume
  • Knolliges Mädesüß
  • Kriechender Günsel
  • Kugelprimel
  • Lampionblume
  • Langsporige Akelei
  • Lederbalsam-Aster
  • Nepal-Fingerkraut
  • Oktober-Silberkerze
  • Orangegelbe Taglilie
  • Oxford-Storchschnabel
  • Pfingstrose
  • Pfingst-Veilchen
  • Pfirsich-Glockenblume
  • Porzellanblümchen
  • Pracht-Storchschnabel
  • Punktierte Glockenblume
  • Purpurglöckchen
  • Rosa Schildblume
  • Rosenwaldmeister
  • Rote Nelkenwurz
  • Rote Spierstaude
  • Rote Spornblume
  • Roter Fingerhut
  • Schaumglöckchen
  • Schleier-Frauenmantel
  • Schönaster
  • Sibirischer Storchschnabel
  • Sumpf-Dotterblume
  • Sumpf-Schwretlilie
  • Teppich-Astilbe
  • Tränendes Herz
  • Traubige Graslilie
  • Tripmadam
  • Uferaster
  • Wald-Aster
  • Wald-Astilbe
  • Wald-Storchschnabel
  • Wandel-Wolfsmilch
  • Weißer Chinabeifuß
  • Weißer Wasserdost
  • Wiesen-Iris
  • Wiesen-Knöterich
  • Wiesen-Schlüsselblume
  • Wiesen-Storchschnabel
  • Zwerg-Frauenmantel

 

Weitere Artikel rund um Garten, Terrasse und Balkon

 

Bild: © photolens – Fotolia.com

Discussion

Comments disabled.